AGB

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Rechtsgeschäfte, für Verbraucher sowie für Unternehmer. Der Auftraggeber erkennt diese automatisch durch Auftragserteilung an.
1.2 Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers finden keine Anwendung. Abweichungen von diesen AGB, ergänzende Vereinbarungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

§ 2 Auftragserteilung

2.1 Ein Auftrag (Vertrag) kommt erst durch Unterschrift des Auftraggebers auf der Auftragsbestätigung und deren Eingang beim Auftragnehmer oder durch Freigabe per E-Mail zustande.
2.2 Bei Änderungen durch den Auftraggeber erfolgt eine geänderte, neue     Auftragsbestätigung (neues Angebot) zur Unterschrift und/oder Freigabe per E-Mail.

§ 3 Angebot / Preise

3.1 Die im Angebot (Auftragsbestätigung) angegebenen Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die der Angebotsabgabe (Auftragsbestätigung) zugrunde liegenden Auftragsangaben unverändert bleiben. Ein Angebot(Auftragsbestätigung) gilt längstens zwei Monate nach Eingang beim Auftraggeber.
3.2 Die angegebenen Preise verstehen sich netto zzgl. der zum Zeitpunkt angebotenen Leistung gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer von 19 %.
3.3 Alle Preisangaben sind vertraulich zu behandeln und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.
3.4 Nachträglich veranlasste Veränderungen durch den Auftraggeber sind vom Auftraggeber zu tragen und werden zusätzlich berechnet.

§ 4 Zahlung

4.1 Die Zahlung (Nettopreise + Umsatzsteuer) hat grundsätzlich innerhalb von 7 Kalendertagen nach Rechnungseingang beim Auftraggeber zu erfolgen.
4.2 Bei Zahlungsverzug sind werden dem Unternehmer Verzugszinsen i. H. v. 8,17 % und dem Verbraucher Verzugszinsen i. H. v 4,17 % über dem jeweiligen Basiszinssatz in Rechnung gestellt. Die Geltendmachung weitere Verzugsschäden wird hierdurch nicht ausgeschlossen.

§ 5 Rücktritt, Stornierung und Terminverschiebungen
bei Schulungen

5.1 Der Auftraggeber kann bis Schulungsbeginn jederzeit durch eine schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten. Stichtag ist der Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung.
5.2 Für die Stornierung werden folgende Gebühren erhoben:
» bis 4 Wochen vor Schulungsbeginn: kostenfrei
» bis 2 Wochen vor Schulungsbeginn: 20 % der Seminargebühr, zzgl. MwSt.
» innerhalb von 2 Wochen vor Schulungsbeginn: 50% der Seminargebühr, zzgl. MwSt.
» bis 3 Tage vor Schulungsbeginn und bei Nichterscheinen zum Schulungstermin ohne vorherige Abmeldung: 100% der Seminargebühr, zzgl. MwSt.

§ 6 Datenschutz

6.1 Der Datenschutz richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). Auftrags- und Adressdaten werden im Rahmen der Auftragsabwicklung gespeichert und verarbeitet.
6.2 Wir verwenden Ihre Daten für eigene Werbezwecke, also Informationen über Dienstleistungen aus meinem Angebot, soweit gesetzlich zulässig. Der Auftraggeber kann die Nutzung seiner Daten für Werbezwecke jederzeit ohne Angabe von Gründen durch eine einfache Mitteilung (z. B. E-Mail, FAX, Brief) widersprechen.
6.3 Nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes hat der Auftraggeber u. a. ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten kann sich der Auftraggeber an die angegebene Kontaktadresse wenden.

§ 7 Salvatorische Klausel

7.1 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.
7.2 Anstelle der fehlenden oder unwirksamen Bestimmungen gilt eine Bestimmung als vereinbart, die dem von den Parteien ursprünglich beabsichtigten, wirtschaftlichen Zweck der fehlenden oder unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

 

 

 

 
© 2018  Susan Bähler   |   Kontakt     Datenschutz     Impressum     AGB